Start / News

 

Abgabebedingungen

Aus gegebenen Anlass: Lest diese Bedingungen bitte sorgfältig durch, bevor ihr hier ein Tier anfragt! Diese Abgabebedingungen sind bindend!!!  

Wir lieben zwar unsere Tiere, aber leider können nicht alle bei uns bleiben. Die Liebe geht aber so weit, dass wir die Tiere nicht einfach so abgeben.
Folgende Kriterien müssen erfüllt bzw. beachtet werden, damit wir ein Tier ziehen lassen:

1.Haltung

Keine Einzelhaltung - auch nicht mit Kaninchen.
Nicht an Schlangenbesitzer - wir essen zwar auch Schweinefleisch, aber das wollen wir unseren Tieren nicht antun.
Meerschweinchen sind Rudeltiere und brauchen mind. einen, besser mehrere Artgenossen. 
Hierzu einen Link, der mir voll und ganz aus der Seele spricht:

Glückliche Einzeltiere in kleinen Knastkäfigen
 

Folgende Gruppen sind möglich:

Bock-WG: Wie bei uns Menschen gibt es auch bei den Meerschweinchen Jungs. Leider suchen viele Interessenten nur die Mädels - warum nur?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine reine Böckchengruppe viel entspannter und ruhiger sein kann, als eine reine Mädelsgruppe, zudem sind die Jungs meist neugieriger und werden recht schnell zutraulich. Auch unsere ersten Meerschweinchen war eine reine Bock-WG und die beiden haben sich prima verstanden. Holt man sich nun 2 Böcke, die sich schon kennen, ist das gar kein Problem. Die Rangordnung ist geklärt und einer Männerfreundschaft steht nichts mehr im Weg. Auch 2 Jungböcke stellen kein Problem dar. Sie diskutieren die Rangordnung aus und dann ist auch in dieser Gruppe Ruhe. Ganz unproblematisch ist, einen Jungbock zu einem älteren Bock zu setzen. Der Jungbock akzeptiert den älteren Bock als ranghöheres Tier. Was noch alles zu beachten ist und weitere Tipps bekommt ihr natürlich gerne bei mir. Die Jungböcke wachsen in einer Bock-WG auf und sind bockverträglich.

Mädchen-WG: Auch das ist möglich. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass eine reine Mädchen-WG problematischer als eine Bock-WG ist. Die Mädels zicken mehr herum und es gibt öfter auch mal kleine Beissereien.

Kastrierter Bock und Mädels: Das geht in der Regel immer gut. Hier bietet es sich auch an mehrere Weibchen zu einem kastrierten Bock zu setzen. Dazu kommt das ein Kastierter Bock eine Gesundheitliche, Posietive wierkung hat. Er minimiert das Risoko beim Weibchen an Eierstockzysten zu erkranken. 

2.Abgabe  

Die Abgabe von Jungtieren aus unserer Zucht erfolgt im Alter von ca. 4+ Wochen, je nach Entwicklungsstand.
Die Tiere müssen ein Mindestgewicht von 300g erreicht haben, vollständig selbstständig fressen, gesund sein und fit :)
Dann dürfen sie gerne den Weg in ein neues Zuhause antreten :)

Die Tiere werden augenscheinlich gesund und frei von Parasiten abgegeben. Ich kann aber natürlich keine Garantie dafür übernehmen, wie sich die Tiere weiterentwickeln.
Ich gebe Tiere an Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nur mit Einverständniserklärung der Eltern ab.

3. Rückgabe

Ich nehme Tiere, die bei mir gekauft wurden zurück, wenn sie aus irgendeinem Grund nicht mehr gehalten werden können. Ich möchte nicht, dass meine Tiere in einem Tierheim landen oder ausgesetzt werden.
Je nach Unterbringungsmöglichkeit kann es schon eine gewisse Zeit dauern bis eine Übernahme vernünftig möglich ist.

Aus diesem Grunde bitte ich darum - sollte diese Option "im Raum stehen" (z.B. wenn absehbar ist, dass eines unserer Tiere wohl in Zukunft als letztes übrig bleibt in der Hatung und die Haltung beendet werden soll, wenn sich die Lebensumstände so gravierend ändern, dass eine Haltungsaufgabe erfolgen muss oder oder oder) so
frühzeitig wie möglich Kontakt zu uns aufzunehmen, damit man verschiedenen Optionen durchsprechen kann und man auf alle Eventualitäten eingestellt ist.
 

Bei einer Rückgabe wird der Kaufpreis nicht zurückerstattet!!

Unkastrierte Jungs werden grundsätzlich nur gegen eine Beteiligung an den dann anfallenden Kastrationskosten in Höhe von 25 Euro/Tier nach Absprache wieder aufgenommen (wurde ein Tier nicht über uns selbst, sondern durch ihren eigenen Tierarzt kastriert, benötige ich einen schriftlichen Nachweis des Tierarztes über die erfolgte Kastration (dies stellt jeder Tierarzt auf Nachfrage aus).

4.Preise

Die folgenden Preise sind Festpreise. Ich verdiene durch den Verkauf der Meerschweinchen nichts. Jedes Tier hat seinen Wert. Sie sind keine Wegwerfware!

Böckchen = ab 25,00 Euro, je nach Rasse und Farbe
Weibchen = ab 35,00 Euro
je nach Rasse und Farbe
Kastration = 45,00 Euro kostet die normale Kastration*,
                    65,00 Euro eine Frühkastration
*

*bei einer normalen Kastration muss der Bube in Anschluß noch 6 Wochen Kastrationsfrist absitzen bevor er in eine Haltung mit/zu Mädels darf. Diese Zeit dürfen die Tier - selbstverständlich kostenfrei - gerne in unserer Gruppe absitzen.
*bei der Frühkastration kann das Böckchen nach der Wundheilung (ca 10 Tage) Ausziehen, da sie vor der Geschlechtsreife kastriert werden.

Schnäppchen und Verhandeln

Schnäppchen wird man bei mir nicht finden. Sicher werden in letzter Zeit vermehrt Meerschweinchen für 5€ angeboten. Diese Tiere stammen aber nicht von seriösen Züchtern, sondern sind Kinderzimmerwürfe oder stammen von Vermehrern. Leider wird bei diesen Tieren nicht auf die Herkunft der Tiere geachtet. Deshalb verstecken sich oft Gendefekte, die  dann den neuen Besitzern irgendwann Probleme bereiten. 

Bei mir werden nur Tiere mit einwandfreien Abstammungsnachweis verpaart. Somit kann ich solche Defekte ausschließen. Natürlich garantiert das nicht, dass das Tier nie krank wird. Aber vieles kann damit ausgeschlossen werden.  

Das bedeutet natürlich, dass sowohl die Anschaffung solcher Zuchttiere, sowie auch deren artgerechte Haltung und Fütterung ihre Kosten hat. Ich verdiene mit dem Verkauf der Jungtiere nichts. Mein Hobby ist kein Geschäft! Ich werde immer mehr Unkosten als Einnahmen haben. 

Aus diesem Grund und weil es sich um Lebewesen handelt wird bei mir auch nicht gehandelt! Es zeigt auch den Respekt vor dem Tier, wenn man akzeptiert, dass sie ihren Wert haben!! (Übrigens: Was mir die Tiere wert sind, könnte niemand bezahlen! Sie sind für mich keine Ware, sondern liebe Mitbewohner und Weggefährten!).

Warum vom Züchter und nicht aus der Zoohandlung?

hier ein Link von Peta Deutschland -> http://www.peta.de/zoohandel

5. Reservierung

Die Tiere können auch reserviert werden. Eine feste Reservierung gilt nach Anzahlung des halben Kaufpreises. Wird die Anzahlung nach Anfrage nicht innerhalb einer Woche bezahlt, gebe ich das Tier wieder frei. Sollte das Tier nicht abgeholt werden, wird die Anzahlung nicht zurückerstattet. Erkrankt das Tier oder verstirbt, erstatte ich selbstverständlich die Anzahlung zurück.

Was heißt...

angefragt: für dieses Tier haben sich Interessenten gemeldet - kann aber weiterhin angefragt werden.

fest reserviert: diese Tier wurde bereits angezahlt.

verkauft: diese Tier ist vollständig bezahlt und wartet nur noch auf seinen Auszug.

6.Abholung

Sobald ich definitiv weiß, wann ein Tier soweit ist, ausziehen zu können, melde ich micht frühzeitig zwecks Terminabsprache. Ein reserviertes Tier wird selbstverständlich wie angegeben bis zum Abgabezeitpunkt freigehalten.

Wird ein Tier nach Absprache nicht wie abgesprochen abgeholt und ich erhalte keine zeitnahe Rückmeldung durch den Käufer, geht das Tier wieder in die Vermittlung, die geleistete Anzahlung verfällt in diesem Falle ersatzlos.


HINWEIS:
Nach EU-Recht muss man auch als Privatzüchter eine Garantie oder 1 Jahr Umtauschrecht auf die verkauften Tiere geben.
Es sei denn, man schließt die Garantie und das Umtauschrecht aus - und das tue ich hiermit.

Akzeptiert

 

 

 

 

 

 

 

  Design and Copyright by  - Sabine A.  Impressum